Allgemein


Referntenentwurf: Es soll eine Verkürzung der Speicherfristen auf 1 Jahr für Auskunfteien erfolgen!

Referntenentwurf: Es soll eine Verkürzung der Speicherfristen auf 1 Jahr für Auskunfteien erfolgen!

Nach einem Referentenentwurf soll mit der Verkürzung des Insolvenzverfahrens auch eine Verkürzung der Speicherfristen für Auskunfteien erfolgen! Die Löschung soll taggenau nach 1 Jahr erfolgen. Dies ist nach unserer Auffassung ein richtiger Ansatz, um den Verbraucher nach dem Insolvenzverfahren wieder am Wirtschaftsleben teilnehmen zu lassen. Es laufen mittlerweile viele Verfahren wegen einer Löschung gegen die Schufa. Es ist eigentlich traurig, dass immer erst der Gesetzgeber...

Weiterlesen


Update zum Stand des Verfahrens gegen die Schufa

Update zum Stand des Verfahrens gegen die Schufa

Viele Rechtsschutzversicherungen haben die Deckungszusage mit dem Verweis auf die AGB abgelehnt, da dort aufgeführt ist, dass Verfahren in Verbindung mit einer Insolvenz nicht übernommen werden. Unsere Rechtsanwälte sind aber der Auffassung, dass das Verfahren mit der Schufa nichts mit der Insolvenz zu tun hat, sondern dass die Rechtsschutzversicherungen Deckungszusagen erteilen müssten. Nachdem mit mehreren Deckungsklagen gedroht wurde, haben einige Rechtsschutzversicherungen Deckungszusagen gegen die Schufa...

Weiterlesen


Verkürzte Restschuldbefreiung für überschuldete Verbraucherinnen und Verbraucher

Verkürzte Restschuldbefreiung für überschuldete Verbraucherinnen und Verbraucher

Informationsblatt zur Pressemitteilung „Verkürzte Restschuldbefreiung auch für überschuldete Verbraucherinnen und Verbraucher“ vom 6. November 2019 vom BMJV In der Pressemitteilung vom 6. November 2019 ist angekündigt worden, dass im Zuge der Umsetzung der Richtlinie über Restrukturierung und Insolvenz und der Einführung einer regelmäßigen dreijährigen Restschuldbefreiungsfrist eine Übergangsregelung geplant ist. Dieses Infoblatt dient der näheren Erläuterung hierzu. Um einen geordneten Übergang vom geltenden Recht zum künftigen...

Weiterlesen


Pfändungstabelle 2019-2021

Pfändungstabelle 2019-2021

Die Pfändungsfreibeträge erhöhen sich turnusgemäß wieder zum 01.07.2019. Die neue Pfändungstabelle (2019-2021) gibts zum Download hier (klick rauf). Die Pfändungstabelle (gesetzlich verankert im §850c ZPO) regelt sämtliche Pfändungsfreigrenzen bei laufenden Einkünften. Sie gibt darüber Aufschluss, welcher Teil des Nettoeinkommens bei Schuldnern z.B. über eine Lohn- oder Gehaltspfändung gepfändet werden kann. Der Grundfreibetrag liegt ab dem 01.07.2019 bei € 1.179,99 für eine Einzelperson. Dieser zur Sicherung...

Weiterlesen


Kann der Schufa-Eintrag über die Restschuldbefreiung zum Insolvenzverfahren gelöscht werden? Wir prüfen die Möglichkeit

Kann der Schufa-Eintrag über die Restschuldbefreiung zum Insolvenzverfahren gelöscht werden? Wir prüfen die Möglichkeit

Bisher verhält es sich so, dass der negative Schufa-Eintrag ab Rechtskraft der Restschuldbefreiung zum Insolvenzverfahren zwar mit einem Erledigungsvermerk versehen wird, dieser allerdings erst nach Ablauf von drei Jahren von der SCHUFA gelöscht wird. Kaum eine Chance also auf einen Handy-Vertrag, einen Kfz-Finanzierungs- oder Leasingvertrag, einen Dispokredit, eine neue Wohnung, neue Geschäftsräume usw. Manchmal scheitert gar ein Anstellungsvertrag an diesem Schufa-Eintrag. Ein untragbarer Zustand, der...

Weiterlesen


3 Jahre Schufa Eintrag nach Insolvenz muss gestoppt werden

3 Jahre Schufa Eintrag nach Insolvenz muss gestoppt werden

Rechtsanwalt Patrick de Backer erwirkt Urteil – SCHUFA mit Urteil vom 20.12.2018 ( Az 2-05 0 151/18) zur sofortigen Löschung eines Restschuldbefreiungseintrages verurteilt! Das Landgericht Frankfurt am Main hat mit seinem Urteil vom 20.12.2018 einen wichtigen Schritt für die Wiedereingliederung von Schuldnern und insolventen Personen in das Wirtschaftsleben gemacht. Das Landgericht Frankfurt am Main urteilte, dass die Speicherungsfrist von drei Jahren für Insolvenzeinträge im Einzelfall...

Weiterlesen


VFE warnt vor Betrug durch SP Finanz und DGZ KENO LOTTO GmbH/EUROJACKPOT 49

VFE warnt vor Betrug durch SP Finanz und DGZ KENO LOTTO GmbH/EUROJACKPOT 49

Mittlerweile erhalten viele Verbrauch Schreiben mit ungerchtfertigten Forderungen und werden mit Drohungen dazu genötigt, wie in einem Fall 279,20 Euro auf ein polnisches Bankkonto zu überweisen. Sollten Sie so ein Schreiben erhalten haben, auf keinen Fall bezahlen. Dies ist ein Betrugsversuch. Senden Sie diese Schreiben an den Verein für Existenzsicherung e. V: Wir werden weiter recherchieren und strafrechtliche Schritte prüfen. Die angegebene telefonische Hotline ist...

Weiterlesen


Schufaeintrag soll spätestens 6 Monate nach der Verbraucherinsolvenz gelöscht werden – Forderung an die Politik

Schufaeintrag soll spätestens 6 Monate nach der Verbraucherinsolvenz gelöscht werden – Forderung an die Politik

Wir recherchieren derzeit im Zusammenhang mit einer geplanten TV Reportage im ersten Quartal 2019 in Fällen, in denen Verbraucher das Insolvenzverfahren durchlaufen und die Restschuldbefreiung erlangt haben, aber trotzdem noch bis zu 4 Jahre in der Schufa einen negativen Eintrag und Basisscore von z. B. 5 % haben. Wie in einem Fall aus uns bereits vorliegenden Unterlagen zu entnehmen ist, wurde die Restschuldbefreiung durch das...

Weiterlesen



Seite 1 von 612345...Letzte »