Allgemein


Insolvenz-Fach-Center e. V.

Insolvenz-Fach-Center ab dem 01.01.2018 in Dachau

Der Landkreis Dachau hat rund 150.000 Einwohner (Stand Ende 2015). Abzüglich der Minderjährigen sind also lt. Statistik rund 9.000 Personen (über 18) überschuldet. Dafür reicht eine Stelle (Caritas) nicht aus, denn dann müsste diese Stelle je Arbeitstag über 40 Personen beraten….. Unmöglich! Daher natürlich die monatelangen Wartezeiten dort auf einen Termin. Jetzt können ab sofort Termine beim Insolvenz-Fach-Center e. V. – geeignete Stelle nach §...

Weiterlesen


Schufaeintrag muss spätestens 6 Monate nach der Verbraucherinsolvenz gelöscht werden

Schufaeintrag muss spätestens 6 Monate nach der Verbraucherinsolvenz gelöscht werden

wir recherchieren derzeit im Zusammenhang mit einer geplanten TV Reportage im ersten Quartal 2018 in Fällen in denen Verbraucher das Insolvenzverfahren durchlaufen haben und die Restschuldbefreiung erlangt habe, aber trotzdem noch bis zu 4 Jahre in der Schufa einen negativen Eintrag und Basisscore von z. B. 5 % haben. Wie aus bereits vorliegenden Unterlagen zu entnehmen ist, wurde die Restschuldbefreiung durch das Insolvenzgericht am 21.01.2016...

Weiterlesen


Solaranlage pachten vom örtlichen Energieversorger? In Hilden überteuert, in Wuppertal günstig

Solaranlage pachten vom örtlichen Energieversorger? In Hilden überteuert, in Wuppertal günstig

VZ NRW… Lohnt es sich finanziell, eine Solaranlage vom örtlichen Energieversorger zu pachten? Das hat die Verbraucherzentrale NRW mit einer Stichprobe in 13 Städten untersucht und dabei große Unterschiede festgestellt. Beim Schlusslicht Stadtwerke Hilden etwa machte der angenommene Fünf-Personen-Beispielhaushalt über eine Pachtzeit von 18 Jahren satte 8.734 Euro Verlust. In anderen Orten hingegen konnte derselbe Beispielhaushalt ein Plus verbuchen – bis zu 869 Euro bei...

Weiterlesen


Insolvenz-Fach-Center e. V.

Woher bekomme ich eine P-Konto Bescheinigung!

Überschuldete Verbraucher machen immer wieder die Erfahrung, dass die Gläubiger eine Kontenpfändung veranlassen. Dadurch können wichtige Zahlungen wie Miete, Strom usw. nicht mehr getätigt werden. Dabei ist es doch wichtig die laufenden Kosten zahlen zu können. Verbraucher haben jedoch die Möglichkeit ein Pfändungsschutzkonto, auch P-Konto genannt, einzurichten. Auf einem P-Konto sind aber nur gewisse Beträge geschützt. Der Basisschutz von 1133,80 € wird von den Banken...

Weiterlesen


Wertermittlung bei Immobilien

Betrug mit Steuersparmodellen geht weiter. Immobilienerwerber werden ruiniert!

Der Verein für Existenzsicherung e.V. beschäftigt sich seit 1994 mit ruinösen Steuersparmodellen. Bereits seit dieser Zeit wurden ahnungslosen Immobilienerwerbern völlig überteuerte Immobilien als sogenannte Steuersparmodelle angedreht. Nachdem durch unsere Strafanzeigen gegen Banken, Vermittler, Notare und Bauträger Ermittlungen aufgenommen wurden und auch Notare und Vermittler wegen Betrugs zu Haftstrafen verurteilt wurden, ging man davon aus, dass keine Steuersparmodelle mehr verkauft würden. Seit Dezember 2015, haben sich...

Weiterlesen


VKI

Air-Berlin-Insolvenz: EVZ gibt Tipps zur Forderungsanmeldung

Das Insolvenzverfahren für Air Berlin wurde am 1. November 2017 am Amtsgericht Charlottenburg eröffnet. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) bietet nun Konsumentinnen und Konsumenten Tipps, wie Forderungen angemeldet werden können. Die Chancen auf eine Auszahlung dürften allerdings gering sein. Kunden, deren Rückflug gestrichen wurde, können in bestimmten Fällen bei anderen Airlines, darunter die AUA, Tickets für einen neuen Flug zum halben Preis buchen. Wo und wie...

Weiterlesen


Jede zweite Nebenkostenabrechnung hat Mängel

Jede zweite Nebenkostenabrechnung hat Mängel

Checklisten und Tipps für Mieter Jede zweite Abrechnung von Mietnebenkosten ist nach Einschätzung der örtlichen Mietervereine falsch, unvollständig oder nicht nachvollziehbar. Dabei geht es um viel Geld: Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung kommen pro Jahr schnell 2.800 Euro Betriebskosten zusammen. Der Ratgeber „Mietnebenkosten. Abrechnung prüfen – Rechte kennen – Betriebskosten senken“ der Verbraucherzentrale NRW hilft Mietern beim Prüfen der Abrechnungen und erklärt, wie sie...

Weiterlesen



VfE durch Telekom lahmgelegt – Nur über 0172-2987651 erreichbar

Durch die Nichteinhaltung von Terminzusagen der Telekom ist die Telefonnummer des Verein für Existenzsicherung bis voraussichtlich dem 25.10.16 nicht erreichbar. Zu diesem Termin soll die Rufnummer 08131-93298 wieder geschaltet werden.   Sie erreichen uns über 0172-2987651, oder Fax 08131-996536, oder mail: info@vfe.de. Wir rufen gerne zurück.



Seite 1 von 41234