Verbrauchertipps


Spiegel TV (RTL) vom 06.05.2019

Spiegel TV (RTL) vom 06.05.2019

Schuldner- und Insolvenzberater Johann & Thomas Tillich begleitet von Spiegel TV (RTL) bei ihrer täglichen Arbeit. Sendung vom 06.05.2019.   Verein für Existenzsicherung e. V. in RTL: https://youtu.be/sJv9wKxVl9k  


Wie bekommen Kunden zu viel gezahlte Gebühren von Banken zurück?

Wie bekommen Kunden zu viel gezahlte Gebühren von Banken zurück?

In den letzten Jahren haben viele Banken  unzulässige Gebühren erhoben oder Ihre Kontomodelle geändert. Dem hat der BGH in seinem Urteil vom 27.4.2021 einen  Riegel vorgeschoben. lt. BGH-Urteil vom 27. April 2021 können Banken Ihre Zustimmung nicht uneingeschränkt einholen. Das bedeutet für Sie, dass Sie Gebühren zurückfordern können Über den VfE erhalten Sie nach Anforderung einen Musterbrief, mit dem Sie die Gebühren zurückfordern können. Was...

Weiterlesen


Besteht ein Anspruch, dass die Schufa den Eintrag der Restschuldbefreiung nach 6 Monaten löschen muss?

Besteht ein Anspruch, dass die Schufa den Eintrag der Restschuldbefreiung nach 6 Monaten löschen muss?

Dies meint das OLG Schleswig in einem akzuelen Urteil: Schufa Holding AG muss „Restschuldbefreiung“ nach sechs Monaten löschen. Das Oberlandesgericht Schleswig hat in einer aktuelle Entscheidung (Urteil vom 02.07.2021 – Az.: 17 U 15/21) entschieden, dass die Schufa Holding AG zur Löschung des Merkmals der Restschuldbefreiung mit Ablauf von sechs Monaten nach Veröffentlichung der Daten verpflichtet ist. Damit konnten die Experten der Kanzlei AdvoAdvice deutschlandweit...

Weiterlesen


Was verdienen Insolvenzverwalter?

Was verdienen Insolvenzverwalter?

Bei einem Insolvenzverfahren muss der Schuldner einen außergerichtlichen Einigungsversuch unternehmen. Dieser Einigungsversuch wird durch uns vorgenommen. Obwohl viele Schuldner nur ein geringes oder gar kein pfändbares Einkommen haben, werden wir in diesem außergerichtlichen Einigungsversuch eine höhere Rate für die Gläubiger anbieten. In vielen Fällen wird dieser Einigungsversuch von den Gläubigern abgelehnt, obwohl dieser wirtschaftlich weitaus besser ist, als das Insolvenzverfahren durchzuziehen. Es hat den Anschein,...

Weiterlesen


Welche Freibeträge sind in der neuen Pfändungstabelle ab 01.07.2021

Welche Freibeträge sind in der neuen Pfändungstabelle ab 01.07.2021

Ab dem 01.07.2021 steigt der Pfändungsgrundfreibetrag auf 1252,64 €. Somit hat der Schuldner einen höheren pfändungsfreien Betrag. Diese P-Kontenbescheinigung wird auch bei den laufenden Verbraucherinsolvenzverfahren benötigt. Dadurch ändern sich auch die Grenzen in der P-Kontenbescheinigung. Schuldner müssen diese neu ausstellen lassen und bei der Bank einreichen. Gegen eine Gebühr von 15,00 € stellen wir gerne diese Bescheinigung aus. Aktuelle Pfändungstabelle aus Bundesgesetzblatt: Pfändungstabelle 2021-2023


Wann rollt die Pleitewelle an?

Wann rollt die Pleitewelle an?

Schuldnerberatung – Mit dem Verein für Existenzsicherung Schuldenfrei werden Der Verein für Existenzsicherung e. V.,  Schuldnerberatungsstelle, mit kompetenten Schuldnerberatern, ist für Sie bundesweit tätig . Schuldnerberatung, den 1. Schritt müssen Sie tun! Ihre Rechnungen häufen sich, Sie können Ihre Schulden nicht mehr bezahlen, Ihre Existenz ist bedroht: Jetzt hilft nur noch den Teufelskreis der Schulden hinter sich zu lassen und Hilfe bei der Schuldnerberatung zu suchen. Unsere Schuldnerberater helfen Ihnen...

Weiterlesen


Endet die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht am 1. Mai 2021?

Endet die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht am 1. Mai 2021?

Durch das Ende der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht ist vermutlich eine große Pleitewelle zu erwarten. Die Unternehmenschefs von Kapitalgesellschaften müssen ab Mai bei Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit wieder rechtzeitig einen Insolvenzantrag stellen. Dies muss innerhalb von drei Wochen passieren. Alle Corona Ausnahmeregelungen werden gestrichen. Trotz Corona Rezession 2020 ist die Zahl der Firmenpleiten auf den tiefsten Stand seit 21 Jahren gesunken. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass...

Weiterlesen


Probleme rund um Ihren Darlehensvertrag – Auf die Details kommt es an!

Probleme rund um Ihren Darlehensvertrag – Auf die Details kommt es an!

Sei es eine mögliche Kündigung des Darlehensvertrages oder der Anspruch der Bank auf Zahlung einer Vorfälligkeits- bzw. Nichtabnahmeentschädigung – ein Kreditverhältnis birgt zahlreiche Thematiken zwischen den Parteien. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, Bettina Wittmann, aus der Wittmann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Passau, erklärt zur Vorfälligkeitsentschädigung: „Leider müssen wir in unserer Praxis immer noch feststellen, dass Banken eine sogenannte „Vorfälligkeitsentschädigung“ verlangen, obwohl ein vertraglicher Zinsanspruch der...

Weiterlesen


Wer hilft bei Firmeninsolvenz und  Verbraucherinsolvenz?

Wer hilft bei Firmeninsolvenz und Verbraucherinsolvenz?

Der Verein für Existenzsicherung (VfE) hilft bedrohten Firmen auch in der Corona-Krise – wie schon seit 35 Jahren und bietet der Schuldenberater Johann Tillich Hilfe bei Schulden an .Das Ziel ist: Raus aus den Schulden und eine Firmeninsolvenz oder Verbraucherinsolvenz zu vermeiden..  „Auf uns rollt eine massive Pleitewelle von kleinen und mittleren Unternehmen zu“, prophezeit Johann Tillich, Gründer und Präsident des Vereins für Existenzsicherung (VfE)...

Weiterlesen


RA Kampe hilft bei Problemen mit dem Finanzamt

RA Kampe hilft bei Problemen mit dem Finanzamt

Immer wieder melden sich Firmen, die Probleme mit dem Finanzamt haben. Die Finanzämter gehen gerade bei Steuerschulden mit aller Härte vor. Immer wieder müssen wir erleben, dass die Finanzämter alle Konten sperren und die Firmen damit Probleme haben die Sozialversicherungsbeiträge für ihre Mitarbeiter abzuführen. Die Finanzämter sind auch nicht bereit wirtschaftliche Lösungen zu akzeptieren. In einem unserer Fälle haben wir Gespräche mit dem Finanzamt gesucht...

Weiterlesen



Seite 1 von 1512345...10...Letzte »