Aktive Hilfe bei Firmenpleiten durch wirtschaftliche Verhandlungen des VfE

Viele Gewerbetreibende und Kleinunternehmer leiden zu Zeit an sinkenden Einnahmen. Viele Verbraucher haben die Ausgaben zurückgeschraubt. Hauptsächlich geschieht dies aufgrund gestiegener Ausgaben, eines reduzierten Einkommens, von Arbeitslosigkeit oder Überschuldung.

Trotz Rückgang der Firmenpleiten ist die Talfahrt noch nicht beendet. Vielerorts müssen Firmen schließen, da die Umsätze eingebrochen sind. Mittlerweile betrifft dies auch die so genannten Ich-AG´s und die geförderten Existenzgründer, die staatliche Zuschüsse erhalten.

Einer dieser Firmeninhaber wandte sich mit der Bitte um eine wirtschaftliche Lösung an den VfE e. V. um eine Regelinsolvenz zu vermeiden. Nach langwierigen Verhandlungen ist es uns gelungen, bei allen seinen Gläubigern Nachlässe auszuhandeln, die es ihm ermöglichen, ohne eine Insolvenz weiterzuleben. Selbst eingeleitete Zwangsmaßnahmen wurden zurückgenommen.

In vielen Fällen sind die Gläubiger zu einer wirtschaftlichen Verhandlung bereit, um eine Insolvenz kann so  vermieden werden.

Es ist immer wichtig, sich frühzeitig wirtschaftlichen Rat zu holen. Dadurch werden Kosten vermieden. Der VfE e. V. steht selbstverständlich auch Firmen bei Zahlungsproblemen zur Seite.

Pfändungstabelle ab 1.7.2011

Share