BGH entscheidet: Pfändungschutzkonto darf nicht teurer sein

Geklagt hatte der Bundesverband der Verbraucherzentralen gegen die Deutsche Bank, die Ihr Gebührenmodell für zulässig hielt. Auf einem P-Konto besteht automatisch ein Pfändungsschutz über einen bestimmten Grundfreibetrag, dessen Höhe abhängig von möglichen Unterhaltspflichten des Schuldners ist.
BGH: XI ZR 260/12

Share