BGH ermöglicht die Rückabwicklung von Schrottimmobilien mit Kaufangebot- und Kaufannahme

Bedingung ist, dass ein Verbraucher von einem Unternehmer eine Wohnung erworben hat. Die 2. Bedingung für eine Rückabwicklung ist, dass die unwiderrufliche Bindungsfrist des Angebots länger als 4 Wochen gewesen ist und damit nach § 308 BGB unwirksam ist.

Als weitere Bedingung gilt, dass der Verkäufer die Annahmerklärung nach Ablauf der 4 Wochen abgegeben hat. In diesem Fall ist kein Kaufvertrag zustandegekommen.

In diesem Fall ist kein Kaufvertrag zustandegekommen.

BGH Entscheidung vom 11.06.2010 – (Aktenzeichen: BGH V ZR 85/09 vom 11.06.2010)

Share