Mietvertrag gilt nach Scheidung weiter

In vielen Fällen lauten Mietverträge bei Eheleuten nur auf den Namen des Mannes. Mittlerweile hat der Bundesgerichtshof ein richtungsweisendes Urteil für getrennt lebende Eheleute, zugunsten der Frau gesprochen. Nach dem Auszug des Mannes erwirbt die Frau das Recht, weiter in der Wohnung zu bleiben, auch wenn der Vertrag auf den Mann lautet. Dies geschieht durch den sogenannten „stillschweigenden Vertragsbeitritt“, wenn sie die Miete in eigenem Namen weiterbezahlt.

BGH Az.: VIII ZR 255/04

Share