Multi Invest Sachwerte GmbH verliert Prozeß vor dem AG Frankfurt

Das Gericht fällte folgendes Urteil:
Die Multi Invest wird verurteilt, an die Klägerin 1.300,– € nebst Zinsen i. H. v. 5 Prozentpunkten über dem Basisizinssatz seit dem 15.05.2014 Zug um Zug gegen die Herausgabe der Eigentumsurkunde an dem Goldsparbuch 1 zu zahlen.

Jetzt besteht auch die Möglichkeit, sogar die geleisteten Raten für das Gold-Sparbuch zurück zu erhalten.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Honorarvereinbarung wegen einer falschen Widerrufserklärung zu widerrufen und gegen Forderungen der Kanzlei Blümbott vorzugehen.

Falls Sie ebenfalls Kunde der Multi Invest sind, können wir über unsere Rechtsanwälte kostenlos prüfen, ob Sie ebenfalls Ihre Raten zurückerhalten können, bzw. auch die Vergütungsvereinbarung widerrufen können.

Fordern Sie die entsprechenden Unterlagen bei uns an.

Urteil AG Frankfurt

Share