Schrottimmobilienkauf aufgehoben dank VfE e.V.

„Wie zahle ich weniger Steuern? Fehlen auf meiner Lohnsteuerkarte Eintragungen, wodurch ich Steuern sparen könnte?„ so die Gedanken, die sich jeder einmal macht.   

Doch als er diese anstrengenden Fragen schon fast wieder vergessen hatte, klingelte eines Samstagnachmittages das Telefon und eine freundliche Männerstimme fragte ihn: Ärgern Sie sich auch über die hohen Steuern? Wollen Sie künftig satte Steuerersparnisse kassieren? Von da an erflammte das Licht in seinem Inneren wieder und er vereinbarte mit dem jungen, netten Mann einen Termin für Steuersparmodelle.

Nach einer netten, aber grobfalschen Beratung durch einen höchst unseriösen Drücker-Vertrieb erwarb Herr Brigge in Leipzig eine Eigentumswohnung. Er sollte für die 55,22 m² kleine Wohnung € 120.931,80€ bezahlen, was einem Quadratmeterpreis von € 2.200,- entspricht. Tatsächlich kostet eine vergleichbare Wohnung in Leipzig zwischen 40.000,– € und 50.000,– €.

Weil er ein komisches Gefühl hatte und Vergleichsangebote im Internet günstiger waren wandte sich Herr Brigge zwei Wochen nach der Unterzeichnung an den Verein für Existenzsicherung e.V. (VfE). Von da an war höchste Eile geboten, da die Rücktrittsfrist von 14 Tagen überschritten wurde. Mit ein paar Anschreiben und mehreren Telefonaten durch den Rechtsanwalt des VfE wurde eine Einigung zwischen dem Vertrieb und Hr. Brigge gefunden.

Für die entstanden Kosten musste Brigge eine Einmalzahlung in Höhe von 4.000,- € leisten und die Rückabwicklung des Kaufvertrages wurde durchgeführt. Ohne Einigung müsste er Jahrelang für eine Immobilie zahlen, die nie den Kaufpreis von € 2.200,- pro m² Wert werden würde. Hr. Brigge hätte zwar im ersten Jahr unerheblich weniger Steuer bezahlt, doch unterm Strich wäre es ein enormes Verlustgeschäft für ihn und seine Familie geworden. Zwar zahlt er immer noch nicht gerne Steuern, doch lieber das als sich selbst in den Ruin zu treiben.

Der VfE hat wieder durch schnelles Handeln des Geschädigten und des Vereins bei einer Familie zur Existenzsicherung beigetragen. Hr. Brigge erhält derzeit eine fachkompetente Analyse seiner finanziellen Möglichkeiten. Nach dieser Analyse wird eine, auf mehreren Standbeinen angelegte, Anlagemöglichkeit erarbeitet.

Share