Kann der Schufa-Eintrag über die Restschuldbefreiung zum Insolvenzverfahren gelöscht werden? Wir prüfen die Möglichkeit

Bisher verhält es sich so, dass der negative Schufa-Eintrag ab Rechtskraft der Restschuldbefreiung zum Insolvenzverfahren zwar mit einem Erledigungsvermerk versehen wird, dieser allerdings erst nach Ablauf von drei Jahren von der SCHUFA gelöscht wird.

Kaum eine Chance also auf einen Handy-Vertrag, einen Kfz-Finanzierungs- oder Leasingvertrag, einen Dispokredit, eine neue Wohnung, neue Geschäftsräume usw. Manchmal scheitert gar ein Anstellungsvertrag an diesem Schufa-Eintrag.

Ein untragbarer Zustand, der vielen Verbraucherschutz-Stellen, aber auch Rechtsanwälten ein Dorn im Auge ist. Denn die Insolvenz „verlängert“ sich quasi um diesen Zeitraum, da eine Teilnahme am Wirtschaftsleben unmöglich ist. Und dies, obwohl man sich ja bereits über mehrere Jahre wohl verhalten (die so genannte Wohlverhaltensphase) und deshalb auch die Restschuldbefreiung erteilt bekommen hat. Was also soll(te) der Unsinn, noch drei weitere Jahre durch die SCHUFA vom Wirtschaftsleben ausgeschlossen zu sein?!

Aus einem uns vorliegenden Urteil führen die Richter folgendes aus: “ Dem Kläger steht ein Widerspruchsrecht dann zu, wenn er Gründe darlegt, die aufgrund seiner besonderen Situation gegen die Verarbeitung (= Speicherung der Daten sprechen und die Beklagte (=Schufa) keine schutzwürdigen Gründe nachweisen kann, die die Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.

Endlich! Und von diesen Möglichkeiten dürften und sollten auch Sie profitieren!

Mit unserer Pressemeldung scheinen wir ins Wespennest gestochen zu haben, da die Schufa uns über ihre Rechtsanwälte eine Unterlassungserklärung zukommen hat lassen. Deshalb haben wir den Text abgeändert. Diese Reaktion zeigt, dass nach dieser Rechtssprechung eine für die betroffenen Insolvenzkunden positive Lösung für das Schufaproblem gefunden werden kann. Unsere Rechtsanwälte prüfen jeden einzelnen Sachverhalt der uns zugesandt wird und wir bereiten weitere Klagen vor.

Bei Interesse bzw. wenn auch Sie Ihren Schufa-Eintrag über die Erteilung der Restschuldbefreiung gelöscht haben möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an kontakt@vfe.de oder eine SMS / WhatsApp an die Nummer 0172 – 298 76 51 oder an die Nummer 0152 – 537 938 62.

Geben Sie bitte Ihren vollständigen Namen, Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse an.

Wir senden Ihnen anschließend umgehend einen kurzen Fragebogen mit den von uns für die sofortige Löschung in der SCHUFA benötigten Angaben zu.

 

Share