Stern TV-Reportage und der Verein für Existenzsicherung e.V.

Der Verein für Existenzsicherung e.V. (VfE) ist seit gut 20 Jahren für Geschädigte ein guter und kompetenter Ansprechpartner. Der Gründer, Johann Tillich, weiß genau wovon er redet. Denn im Jahre 1986 stand er selbst fast vor dem Aus und hat sich nur mit viel Mühe, Hartnäckigkeit und harter Arbeit aus der fatalen Situation retten können. <br /> <br />Von da an, machte er es sich zur Aufgabe Andere vor ähnlichen Fehlern zu bewahren. Zwischenzeitlich hat er sich zu einem Experten entwickelt, der in den schlimmsten Fällen einen Ausweg findet und diesen mit Biss durchsetzt. Bei seinen Gegnern hat er sich mit seinem Durchhaltevermögen, seiner Härte aber auch durch seine Fairness einen guten Namen gemacht. Hart aber herzlich!!! <br /> <br />Der Verein arbeitet mit renommierten Rechtsanwälten, Steuerberatern und Finanzberater zusammen, um einerseits immer auf dem neusten Stand zu sein und andererseits das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Zwischenzeitlich hat Hr. Tillich und sein Team über 3.500 erfolgreiche Fälle abgeschlossen. Doch einer seiner schlimmsten Fälle ist der bei sternTV-Reportage gezeigte. Näheres zum VfE unter <strong>www.vfe.de</strong> oder Sie machen sich ein Bild unter <strong>www.Finanz-TV.com</strong>. Seit kurzem hat der Verein einen Blog und Forum eingerichtet, damit Sie Ihre Meinung dort kundtun können (<strong>www.insolvenz-schuldnerberatung.com</strong> und <strong>www.insolvenz-schuldnerhilfe.com</strong>). Beide Seiten sind moderiert und somit eine fachkundige Hilfestellung. <br /> <br />sternTV-Reportage ist seit Jahren ein sehr erfolgreiches Medium, dass die Bevölkerung aufklärt und informiert. Umso mehr ist es ein großes Kompliment, dass der VfE unter vielen Anbietern ausgewählt wurde. <br />Bei Ihren Recherchen ist die Redakteurin Pellmann auf den VfE gestoßen, hat lange Telefonate mit Hr. Tillich geführt, sich den Verein angeschaut und dann entschieden, dass er der ideale Partner für diese Reportage ist. <br />

Share