Steuersparmodell in Magdeburg, An der Enkekaserne weit über dem tatsächlichen Wert verkauft

Gleichzeitig vermittelte der Vertriebler eine Finanzierung über die DKB. Daraufhin erhielten die Eheleute H. ein Darlehen in Höhe von 138.000 Euro. Erst vier Jahre später stellte sich heraus, das die Wohnung weitaus weniger wert war als das vorhandene Darlehen.

Die Eheleute H. wandten sich an den Verein für Existenzsicherung e.V., um den Fall prüfen zu lassen. Sofort stellte sich heraus, dass der tatsächliche Wert der Immobilie nur zwischen 60.000 und 70.000 Euro liegen kann.

Aus diesem Grund wurde der Fall an unsere kooperierenden Rechtsanwälte abgegeben. Mittlerweile laufen die rechtlichen Verhandlungen mit der DKB, um eine Lösung zu erreichen.

Dazu muss die Wohnung zwingend zum aktuellen Verkaufspreis eingewertet werden. Dies hat in diesem Fall ein Makler übernommen und folgendes festgestellt:

„Das angebotene Objekt befindet sich in Magdeburg im Ortsteil Stadtfeld West. Magdeburg gehört zum Bundesland Sachsen-Anhalt. Zu erreichen ist die Immobilie über die Autobahn Ausfahrt Magdeburg-Zentrum. Das Objekt liegt in einer Seitenstraße. Wohnung: Es handelt sich um eine 3-Zimmerwohnung mit ca. 67,30 m ², die sich in einer Seitenstraße im Eck-Carré befindet. Die Nachfrage für Eigentumswohnungen ist nur mittelmäßig. Im Durchschnitt werden die Eigentumswohnungen pro m² für 1.000,00 € verkauft. Wir gehen davon aus, dass ein m²-Preis von 900,00€ bei der o.g. Immobilie erzielt werden kann. Somit kommen wir auf einen Verkaufspreis von 60.300,00 €.“

Selbst wenn ein Verkaufspreis von 60.300 Euro erreicht werden kann, verbleibt immer noch eine Restschuld von 77.700 Euro, die noch an die Bank zurückgezahlt werden muss.

Hier wurde wieder einmal durch ein Netzwerk von Vermittlern, Notaren, Bauträgern und Banken wissentlich eine Familie  durch eine wertlose Immobilie ruiniert.

Um aus dieser Falle herauszukommen, müssen rechtliche Verhandlungen mit der DKB geführt werden. Mittlerweile haben wir in vielen vorliegenden Fällen eine Einwertung erhalten und müssen feststellen, dass sämtliche Wohnungen fast zu 100 % überfinanziert sind.

Wie werden hier auch strafrechtliche Schritte einleiten.

Sollten Sie ebenfalls eine Immobilie in Magdeburg besitzen, wenden Sie sich bitte an den Verein für Existenzsicherung e.V. damit wir Ihnen die Unterlagen zur Fallprüfung zusenden können.

Die Erstberatung ist bei uns grundsätzlich kostenfrei.

Share