VFE Schuldnerberatung informiert: Fachbuch – Schulden und leere Taschen, was nun?

Schätzungsweise sind drei bis vier Millionen Haushalte verschuldet. Ein Thema, dass nicht mehr nur gesellschaftsschwache Schichten treffen kann. Arbeitgeberinsolvenz und daraus resultierende Arbeitslosigkeit, Mietausfälle bei Vermietern und andere, nicht planbare Situationen können jeden in eine solche, zeitlich begrenzte Lage, bringen.

Mit diesem Ratgeber geben die Autoren Lutz Nagler und Johann Tillich Rat, wie bei Geldknappheit das Schlimmste vermieden werden kann.
Ohne Juristendeutsch erklären die Verfasser wie bei einer Verschuldung vorzugehen ist um die eigene Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. Welche Möglichkeiten es zur außergerichtlichen Einigung gibt und wie vorbeugend gehandelt werden kann.

Musterbriefe, Berechnungstabellen und der Hinweis auf die Rechte und Pflichten in einer solchen Situation geben – ohne das übliche Fachchinesisch – eine Hilfe im Umgang von Zahlungsengpässen. Das abschließende Glossar erklärt in diesem Zusammenhang unumgängliche und immer wieder auftretende Fachbegriffe – damit der Leser weiß, wovon andere sprechen.

Preis: 9,00 EUR
ISBN 978-3-86551-002-0 

Bestellung direkt über den Verein für Existenzsicherung:
Share