Verbrauchertipps


Volksbank Raiffeisenbank zockt Kundin mit falscher Vorfälligkeitsentschädigung ab

Volksbank Raiffeisenbank zockt Kundin mit falscher Vorfälligkeitsentschädigung ab

In einem aktuellen Fall hatte eine VR-Bank ein Darlehen eines Kunden gekündigt und wollte das Haus versteigern. Um die Versteigerung zu vermeiden, kaufte die Mutter das Darlehen der VR-Bank ab. Dazu wurde ein Darlehensvertrag mit einem privaten Investor vereinbart, der die Forderung aufkaufte. Im ersten Forderungskaufvertrag war ein Betrag von 223.011,25 Euro vereinbart. Im zweiten Forderungskaufvertrag war schon ein Betrag von 260.000,– Euro zu finden....

Weiterlesen


Wertermittlung bei Immobilien

Welchen Wert hat mein Steuersparmodell tatsächlich?

Viele Besitzer von sogenannten Schrottimmobilien stellen sich die Frage, welchen Wert Ihre Immobilie tatsächlich hat. Dies spielt auch eine Rolle bei einer anstehenden Darlehensverlängerung und bei einem anstehenden Verkauf dieses Objektes. In vielen Fällen, in denen der Verein für Existenzsicherung e. V. Verhandlungen mit den Banken wegen einer wirtschaftlichen Lösung geführt hat, wird eine Wertermittlung gefordert. Ein Gutachten eines anerkannten Gutachters ist zu teuer und...

Weiterlesen


BGH entscheidet: Keine Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung durch Bank

BGH entscheidet: Keine Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung durch Bank

Bei einer Kündigung eines Immobiliendarlehens durch die finanzierende Bank kann diese nur einen Schadenersatz von 2,5 % verlangen. BGH entscheidet: Keine Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung durch Bank Viele Banken haben jedoch in diesen Fällen von Ihren Kunden eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt.Dem hat der BGH in einer mündlichen Verhandlung einen Riegel vorgeschoben. Die Bank darf keine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. BGH XI ZR 512/11 vom 15.01.2013 und BGH XI ZR...

Weiterlesen


Insolvenzfachcenter hilft überschuldeten Verbrauchern schnell und unbürokratisch!

Insolvenzfachcenter hilft überschuldeten Verbrauchern schnell und unbürokratisch!

Ein entscheidendes Kriterium für eine qualifizierte Beratungsstelle ist die staatliche Anerkennung als geeignete Stelle nach § 305 InsO und qualifizierte zertifizierte Schuldenberater(IHK). Der IFC verfügt über die staatliche Anerkennung und ist gemeinnützig. Der IFC e. V. versteht sich als moderne Schuldnerberatung und bietet mit ganzheitlichem Konzept – ohne lange Wartezeiten auf einen Termin – schnelle, fachlich qualifizierte (IHK) Hilfe von der Krisenintervention bis hin zum...

Weiterlesen


OLG Celle bestätigt Rückabwicklung einer „Schrottimmobilie“

OLG Celle bestätigt Rückabwicklung einer „Schrottimmobilie“

Im Rahmen der mündlichen Verhandlung vom 10.05.2016 bestätigte der 4. Senat des OLG Celle das Urteil des Landgericht Hannover, wonach die Bauträgergesellschaft, hier die Projekt Rentenvorsorge, den Kauf einer sanierungsbedürftigen und denkmalgeschützten Immobilien in Magdeburg rückabwickeln muss. Dem Kläger steht nun der anteilige Kaufpreis abzüglich von Mieteinnahmen Zug um Zug gegen Übertragung der erworbenen Immobilie zu. Bereits das Landgericht vertrat die Auffassung, dass die im...

Weiterlesen


2 OLG’s bestätigen: Widerrufserklärung der DKB ist falsch

2 OLG’s bestätigen: Widerrufserklärung der DKB ist falsch

In der Widerrufserklärung der DKB ist häufig folgende Formulierung enthalten: "die Widerrufsfrist beginnt „frühestens“ mit Erhalt der Widerrufsbelehrung zu laufen." Bei dieser Formulierung ist nicht erkennbar, wann die Widerrufsfrist exakt beginnt. Die Widerrusfrist hat in diesen Fällen (also) noch nicht begonnen!


OLG Dresden und OLG Celle bestätigt „Schrottimmobilien-Urteil”

OLG Dresden und OLG Celle bestätigt „Schrottimmobilien-Urteil”

Wie bereits durch den Verein für Existenzsicherung berichtet, hatte das Landgericht Zwickau eine Klage auf Rückabwicklung eines im November 2014 erfolgten Immobilienerwerbs stattgegeben und die Bauträgergesellschaft zur Rückabwicklung und Rückzahlung des Kaufpreises verpflichtet.



Seite 1 von 4912345...102030...Letzte »