Existenzvernichtung durch einen Vertrieb mit Schrottimmobilie in Augsburg

Der Vermittler machte folgende Berechnung:

Kaufpreis der Wohnung:                                    109.000,00 Euro
Wertsteigerung bei Verkauf in 10 Jahren:            143.400,00 Euro
Gewinn:                                                          50.000,00 Euro

Diese vollmundigen Versprechungen und Berechnungsbeispiele, die der Vermittler dem Käufer aushändigte, waren jedoch alles andere als seriös. Den einzigen Gewinn machten die Vermittler, der Bauträger, die Mitternachtsnotare und die beteiligten Banken.

Tatsächliches Ergebnis

Kaufpreis der Wohnung:                                    109.000,00 Euro
Verkauf nach 2 Jahren:                                        50.000,00 Euro
Verlust:                                                             71.600,00 Euro
Rendite:                                                                       – 9,11 % und Kunde in der Insolvenz!

Es wird Zeit, gegen diese Machenschaften vorzugehen. Diese Vermittler und Bauträger gehören strafrechtlich verfolgt und aus dem Verkehr gezogen.

Auch die Banken, die diese Schrottimmobilien weit über den tatsächlichen Wert finanzieren, müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Auch in dieser Richtung muss die Staatsanwaltschaft ermitteln, denn ohne die Banken könnten solche Existenzvernichtungsmodelle nicht verkauft werden.

Share