Rache der Schufa wegen Berichterstattung über rechtskräftiges Urteil?

Rächt sich die Schufa am Präsidenten des Verein für Existenzsicherung e. V. durch Manipulation am Scorewert?

Chronologischer Ablauf der Geschehnisse: Schufa

11.04.2018 Schufa Basisscore Johann Tillich 97,08 %

21.01.2019 Bericht auf www.vfe.de über Schufa-Eintrag über die Restschuldbefreiung  zum Insolvenzverfahren muss sofort gelöscht werden.

25.02.2019 Abmahnung durch RA Prof. Dr. Ulrich Wuermeling (Rechtsanwalt der Schufa). Unterlassungsverpflichtungserklärung wurde nicht abgegeben.

16.04.2019 Weiterer Bericht über Urteil von RA de Backer gegen die Schufa auf www.vfe.de.

02.08.2019 Schufa Basisscore Johann Tillich 93,18 %

07.06.2019 Bericht über LG Urteil gegen die Schufa ist rechtskräftig auf www.vfe.de

09.06.2019 Bericht Löschung Schufavermerk wegen Insolvenz auf www.vfe.de

18.11.2019 Schufa Basisscore Johann Tillich 91,90 %

Bei diesen Schufa-Auskünften ist zu bemerken, dass es keinerlei Änderungen gegeben hat. Dadurch ist die Verschlechterung nur dadurch zu erklären, dass dies die Rache der Schufa über die Berichterstattung über das rechtskräftige Urteil ist.

Vermutlich liegt der nächste Basisscore unter 90 % = Kreditunwürdig. Totale Vernichtung!

Dies werde ich sicherlich nicht hinnehmen. Mal sehen, wie das die Richter dieses Verhalten der Schufa sehen und wie die Schufa dies bei einer Klage vor Gericht erklärt.

So schafft die Schufa sicherlich kein Vertrauen!

Selbstverständlich habe ich die Schufa schriftlich um eine Stellungnahme gebeten.

Schufaanfrage

Die Antwort werden wir nach Eingang veröffentlichen.

Share