VfE-Schuldnerberatung informiert: Strafanzeigen gegen Banken, Vermittler, Notare und Bauträger

Leider ist es so, dass man als einzelner bei Gericht nicht durchkommt.

Wir haben daher einen anderen Weg gewählt und werden diesen fortsetzen. In einem Fall, der z. Zt. ca. 500 Steuersparmodellerwerber betrifft, die über einen Bauträger Schrottimmobilien erworben haben, wurde Strafanzeige wegen banden- und gewerbsmäßigen Betrugs erstattet. Die Strafanzeige bezieht sich auch auf die Bank. Denn ohne die Banken wäre der Betrug nicht machbar.

In einem Fall hatte die Immobilie in Leipzig zum Kaufzeitpunkt einen Ertragswert von ca. 50.000,–€. Die Bank finanzierte sogar ca. 150.000,–€. Der heutige Verkaufspreis liegt bei 35.000,–€. Dies ist ein Anhaltspunkt, auch gegen die Banken strafrechtlich vorzugehen.

Bei der Sparkasse Mannheim hat es funktioniert. Auch diese hatte Schrottimmobilien finanziert :
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13950198.html
http://www.welt.de/print-welt/article524791/Am-Ende-bleibt-ein-140-Millionen-Loch.html

Wir sammeln gerade die Daten von Geschädigten, um weitere Strafanzeigen gegen Vermittler, Bauträger, Notare und Banken zu erstatten. Die weiteren Vorbereitungen laufen bereits.

Sollten Sie ebenfalls eine Schrottimmobilie besitzen, und mit uns gemeinsam strafrechtlich vorgehen wollen, senden Sie bitte den benötigten Fragebogen zur kostenlosen Prüfung an uns zurück.

Legen Sie auch bitte die Berechnungen des Vermittlers in Kopie bei.

Sie haben noch Fragen? Bitte rufen Sie uns an!
 
Es grüßt Sie recht herzlich aus Karlsfeld…
Johann Tillich
Präsident
————————————————
VfE – Verein für Existenzsicherung – e.V.
Hermann-Löns-Str. 14
D-85757 Karlsfeld
Tel: 0 81 31 – 93 2 98
Fax: 0 81 31 – 99 65 36
 
EMAIL johann.tillich@vfe.de
www.VfE.de

Fragebogen Steuerspamodelle

Share